Josefstöckl Augarten

Die Neugestaltung des Foyers führte uns zur Heimat der Wiener Sängerknaben. Schlichte, klare Linienführung ist keine Konkurrenz für alt ehrwürdige Gemäuer, sondern eine be-sondere Ergänzung.

Leistungsbeschreibung: Pfosten-Riegel-Fassade mit Verglasung, Dachfenster („Pyramide“), diverse Türelemente in E0 und Brandschutzausführungen

Bauherr: Burghauptmannschaft Österreich

Architekt: Architekt Strixner ZT GmbH

Jahr / Ort: 2018, Wien

Fotos: © Architekt Strixner

Aktuelle Projekte
Repräsentative Fassaden
Hochalpine Gebäude
Sonderkonstruktionen
Jobangebote
News

Weitere Projekte

Herz Jesu Krankenhaus

Herz Jesu Krankenhaus

Eine ganz besondere hinterlüftete Glasfassade ziert das Herz Jesu Krankenhaus in Wien. 352 Unikatgläser in einer Kombination aus Emaillierung und...

mehr lesen
Betriebsgebäude EVN

Betriebsgebäude EVN

Neben der Ausführung von Stahlkonstruktionen am Dach, der beschusshem­menden Fassade und den verschiedensten Fenster-und Türkonstruktionen, ist das...

mehr lesen