Giggijochbahn Sölden

1. Jan. 2016

Beim Gebäude der Talstation hatten wir die schöne Aufgabe, die Bergwelt des Ötztals in Metall zu fassen. Eine spezielle Beleuchtung lässt nachts die Silhouetten in verschiedenen Farben er-strahlen.

Leistungsbeschreibung: Metallfassade Berg- und Talstation, Lochbildfassade, Türen & Fenster aus Aluminium, hochglanzpolierte Untersicht

Bauherr: Skiliftgesellschaft Sölden Hochsölden Ges.m.b.H.

Architekt: Obermoser Arch-omo Zt GmbH

Jahr / Ort: 2016, Sölden

Fotos: Foto 1 + 6: Rudy Wyhlidal © Bergbahnen Sölden, Foto 2 – 5: Ernst Lorenzi © Ötztal Tourismus, Foto 7 – 11 Sommeraufnahmen: Wolfgang C Retter

Weitere Projekte

Hotel Flint

Hotel Flint

Direkt hinter der denkmalgeschützen Villa Weiss in Dornbirn ensteht ein 12-geschossiger Hotelbau. Das als reine Frühstücksverpflegung geführte 4****...

mehr lesen
Pumpenhaus Bundesbad Alte Donau

Pumpenhaus Bundesbad Alte Donau

Das wohl schönste Pumpenhaus mit Sanitäranlagen in ganz Österreich. Architektur im Einklang mit der Natur – oder auch die 50:50 Lösung – ein Ast vom...

mehr lesen
Umbau Bahnhof Kapfenberg

Umbau Bahnhof Kapfenberg

Man fährt wieder Bahn…. und Metallbau Wilhelmer springt auf den Zug auf.  Mit dem Randbahnsteig in Kapfenberg haben wir unsere Bewährungsprobe bei...

mehr lesen